Skip to main content

Die walisische Regierung hat BVA BDRC damit beauftragt, als Teil einer Beurteilung der Marken- und Tourismusvermarktung von Wales, eine Besucherumfrage durchzuführen.  Ziel dieser Beurteilung ist es, Informationen und Belege zu touristischer Nachfrage, Markenwahrnehmung und Performance der Visit Wales-Marketingmaßnahmen bereitzustellen. Diese Informationen werden von Visit Wales  für ein besseres Verständnis des Besucherbedarfs verwendet, so dass der Tourismus in Wales entsprechend entwickelt werden kann, um diesen Bedarf zu decken. Im Rahmen dieser Beurteilung sammelt BVA BDRC Informationen mittels einer Online-Nachfolgeumfrage am Ende jedes Kalenderjahres, in diesem Fall für 2019.

Die walisische Regierung ist der Datenverantwortliche für die Recherche. Jedoch löscht BVA BDRC jegliche durch die Umfrage bereitgestellten personenbezogenen Daten und anonymisiert die Rohdaten, bevor diese mit der walisischen Regierung geteilt werden.

Die während des Projekts erfassten Angaben sind in einem auf der walisischen Regierungswebsite veröffentlichten Bericht enthalten sowie möglicherweise in weiteren Veröffentlichungen von BVA BDRC und der walisischen Regierung.

Ihre Teilnahme an dieser Recherche ist vollkommen freiwillig. Jedoch sind Ihre Ansichten und Erfahrungen wichtig für die bessere Information der walisischen Regierungspolitik.

Der Ansprechpartner bei BVA BDRC für diese Recherche ist:

Jon Young
E-Mail-Adresse: jon.young@bva-bdrc.com 
Telefonnummer: +44 20 7400 1010

Welche personenbezogenen Daten bewahren wir auf und woher erhalten wir diese Angaben?

Personenbezogene Daten sind im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als jegliche Angaben in Bezug auf eine identifizierbare Person definiert, die mittels Referenz auf eine Kennung direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

Die Wales-Besucherumfrage wird an eine in Frage kommende Auswahl an Kontakten verschickt, die aus Mini-Online-Rekrutierungsumfragen, welche auf Visit Wales-Webseiten und auf Social-Media-Kanälen laufen, sowie aus Mini-Online-Umfragen, welche auf Dritt- und digitalen Partnerseiten laufen, angeworben wurden. Im Rahmen dieser Anwerbung haben Sie Visit Wales Ihre Zustimmung erteilt, um Sie für die Teilnahme an dieser Umfrage zu kontaktieren. Visit Wales verschickt E-Mail-Einladungen für die Umfrage. Bei Beantwortung der Umfrage über den Link in der E-Mail wird Ihre E-Mail-Adresse nicht als Teil der Umfragedaten erfasst. Auf Ihre Umfrageangaben wird durch BVA BDRC zugegriffen, welche die Analyse im Auftrag der walisischen Regierung durchführen.

Im Rahmen dieser Recherche werden wir die folgenden personenbezogenen Daten erfassen:

  • Geschlecht
  • Alter (altersgruppe)
  • Familienstand
  • Vorliegen von Behinderungen und Beeinträchtigungen
  • Ethnie
  • Sexuelle Orientierung.

Falls Sie sich entscheiden, BVA BDRC Ihre Kontaktdaten zur Verfügung zu stellen, werden diese nur für die Beantwortung von Korrespondenz zwischen BVA BDRC  und Ihnen oder zum Zwecke der Umfrage-Gewinnziehung verwendet. Sie müssen Ihre Kontaktdaten nicht angeben, um an der Umfrage teilzunehmen.

Falls Sie sich entschließen, weitere personenbezogene Daten im Rahmen der Recherche bereitzustellen, werden wir versuchen, Sie nicht durch Ihre Antworten zu identifizieren oder Ihre Identität mit diesen zu verknüpfen. Falls Sie eine Anfrage oder Beschwerde stellen und personenbezogenen Daten mit der Bitte um Beantwortung bereitstellen, leitet der Meinungsforscher die Anfrage nur an den maßgeblichen Beamten weiter und löscht diese anschließend aus den Recherchedaten.

Jegliche über die Umfrage erfassten personenbezogenen Daten werden zu Beginn der Online-Umfrage anonymisiert und jegliche Angaben mit Bezug auf eine identifizierbare Person werden nicht mit den Umfrageantworten erfasst oder verarbeitet.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verwendet?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Informationen in dieser Datenerhebung ist unsere öffentliche Aufgabe, nämlich die Ausübung unserer hoheitlichen Gewalt, die zentralen Rollen und Funktionen der walisischen Regierung auszuführen.  Einige der von uns erfassten Daten werden „Sonderkategorie-Daten“ (in diesem Fall: Behinderung, Ethnie und sexuelle Orientierung) genannt und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen ist, dass dies zu statistischen oder Recherche-Zwecken geschieht.

Die Teilnahme ist gänzlich freiwillig. Forschungsstudien wie diese sind für die walisische Regierung wichtig, um Informationen und verfolgbare Nachweise über ihre Fähigkeit zur Erfüllung von Regierungsprioritäten zu erheben. Die in dieser Recherche erfassten Daten können beispielsweise zur Messung des Marketingeffekts von Visit Wales verwendet werden.

Wie sicher sind Ihre personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten, die BVA BDRC zur Verfügung gestellt wurden, werden stets auf einem sicheren Server gespeichert. Auf die Daten kann nur durch eine begrenzte Anzahl an Forschern zugegriffen werden, die an diesem Projekt arbeiten. BVA BDRC wird diese Daten nur zu Forschungszwecken verwenden. BVA BDRC ist Cyber Essentials-zertifiziert.

Bei der Durchführung von Umfragen verwendet BVA BDRC eine Umfrage-Software namens Decipher. Wir haben sichergestellt, dass Decipher DSGVO-konform ist und unsere Erwartungen hinsichtlich der Sicherheit von über die Software erfassten Daten (z.B. werden alle Daten innerhalb der EWR verarbeitet) erfüllt.

BVA BDRC hat Verfahren, um jegliche mutmaßlichen Datenschutzverletzungen zu bewältigen. Tritt eine mutmaßliche Verletzung ein, so meldet BVA BDRC dies an die walisische Regierung, welche Sie und die zuständige Regulierungsbehörde darüber benachrichtigt, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Alle durch diese Recherche erfassten Daten werden in anonymisiertem Format gemeldet. Diese enthalten nicht Ihre Kontaktdaten und identifizierbare Informationen in offenen Angaben werden entfernt. BVA BDRC verwendet die erfassten Informationen, um einen Bericht zu erstellen, der auf der walisischen Regierungswebseite veröffentlicht wird. Dieser Bericht wird keine Informationen enthalten, die zur Identifikation einzelner Teilnehmer verwendet werden könnten.

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

BVA BDRC erfasst personenbezogene Daten im Rahmen dieses Vertrages, jedoch werden diese sechs Monate nachdem Sie die Umfrage ausgefüllt haben, gänzlich durch BVA BDRC gelöscht. Dies schließt Ihre Kontaktdaten mit ein, falls Sie diese zur Verfügung gestellt haben. BVA BDRC stellt der walisischen Regierung die Daten in tabellarischer Ausführung bereit, verschickt jedoch keine Daten auf individueller Ebene und daher erhält die walisische Regierung keine Daten, mittels derer Sie identifiziert werden könnten.

Individuelle Rechte

Gemäß DSGVO haben Sie, hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen dieser Umfrage bereitstellen, folgende Rechte:

  • auf eine Kopie Ihrer eigenen Daten zuzugreifen
  • durch uns Fehler in diesen Daten berichtigen zu lassen
  • (in bestimmten Fällen) der Verarbeitung zu widersprechen oder diese einzuschränken
  • auf „Löschung“ Ihrer Daten (unter bestimmten Umständen)
  • eine Beschwerde beim Information Commissioner‘s Office (ICO) einzureichen, bei welchem es sich um unsere unabhängige Regulierungsbehörde für Datenschutz handelt.

Die Kontaktdaten für das Information Commissioner‘s Office lauten:

Wycliffe House
Water Lane
Wilmslow
Cheshire
SK9 5AF.

Telefonnummer: +44 1625 545 745 oder +44 303 123 1113.
Website: Information Commissioner’s Office

Weitere Informationen

Falls Sie noch weitere Fragen dazu haben, wie die im Rahmen dieser Studie bereitgestellten Daten von der walisischen Regierung verwendet werden, oder Sie Ihre Rechte mittels der DSGVO ausüben möchten, kontaktieren Sie bitte:

David Stephens
E-Mail-Adresse: david.stephens@gov.wales
Telefonnummer: +44 3000 255236

Der Datenschutzbeauftragte der walisischen Regierung kann kontaktiert werden unter:

Welsh Government
Cathays Park
Cardiff
CF10 3NQ
Email: dataprotectionofficer@gov.wales

Share this page